Als vor 30 Jahren der Firmengründer Konrad Sroka den Formenbau für die Firma Walther Glas übernahm, ahnte niemand die rasante technische Entwicklung und Veränderungen des Marktes. Aus dem handwerklichen Glasformenhersteller entwickelte sich der moderne Finke Formenbau für die kunststoffverarbeitende Industrie.

2007 war der Formenbau in Sennelager an seinen Wachstumsgrenzen. Der neue Geschäftsführer und Nachfolger Markus Finke entschied sich für einen Neubau in Altenbeken – Buke. Es entstand ein neuer Formenbau auf einem 21.000 qm² großen Grundstück. Kontinuierliche Weiterentwicklung, Investitionen und engagierte Mitarbeiter haben Finke Formenbau zu einem anerkannten Zulieferer für die Automobilindustrie gemacht.

2012 ist die Finke Anwendungstechnik als Partner der Industrie dazu gekommen.

Am 12. und 13. Mai wird das 30 jährige Betriebsjubiläum gefeiert.

Die Geschäftsführung lädt ein.

Auf dem Betriebsgelände werden zahlreiche geladen Gäste, Besucher und die Mitarbeiter mit ihren Familien erwartet.